13.03.2020

Grüne loben Auftakt des Klimaforums

Neben der verwaltungsinternen Steuerungsgruppe Klimaschutz, die zuletzt 49 Klimaschutz-Maßnahmen für 2020 vorgelegt hatte, startete nun endlich auch das Klimaforum mit der Arbeit. Das Klimaforum dient als Plattform des Austauschs von Wissenschaft, Wirtschaft, Verbänden sowie Politik und Verwaltung. Silke Mählenhoff, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Sicherheit und Ordnung, zieht nach der ersten Sitzung ein positives Fazit.

„Ich freue mich über die große und vielfältige gesellschaftliche Beteiligung an der ersten Sitzung des Klimaforums. Die Teilnehmenden knüpften eine Vielzahl neuer Kontakte und entdeckten Gemeinsamkeiten, aus denen sich schon jetzt einzelne konkrete neue Projekte für den Klimaschutz abzeichnen.

Der Kritik von Greenpeace und F4F am Klimaforum möchte ich entgegnen, dass die Erarbeitung politischer Lösungen nicht das Ziel dieser ersten Veranstaltung war. Diese Auftaktsitzung diente primär dem Kennenlernen und der Vernetzung der Teilnehmenden. Das ging auch klar aus der Einladung hervor. In sieben Arbeitsgruppen wurden dann rund 40 Ideen der Teilnehmenden diskutiert, z.B. ein klimafreundliches Wohnprojekt in Vorrade und die Förderung des Einsatzes von Wasserstoff als klimafreundlichen Energieträger. Ich bin zuversichtlich, dass wir damit gemeinsam den Klimaschutz in Lübeck voranbringen werden und werde mich dafür einsetzen, die gesellschaftliche Aufbruchstimmung weiter zu unterstützen.

Die politische Diskussion über die Einwohner:innenanträge ist in der Bürgerschaft und den Fachausschüssen zwischenzeitlich begonnen worden und wird dort auch fortgesetzt. Die "49 kurzfristigen Maßnahmen zum Klimaschutz", Zwischenergebnis der verwaltungsinternen Steuerungsgruppe Klimaschutz, werden dort im März diskutiert und verabschiedet. Das von F4F und Greenpeace angekündigte Kritikpapier zu diesen Maßnahmen nehmen wir gerne in unsere Meinungsfindung auf, diskutieren es mit den Verfasser:innen und bringen es in die Gremien ein.

Das 2. Treffen des Klimaforums ist für den Frühsommer geplant, fortan öffentlich. Unser Ziel ist, den Klimaschutz in den Haushaltsberatung für 2021 angemessen zu berücksichtigen. Denn die Klimaschutz-Anstrengungen haben gerade erst begonnen. Wir laden alle Lübecker:innen ein, sich beim Thema Klimaschutz einzumischen und ihre Ideen einzubringen.“

URL:http://www.gruene-luebeck.de/newssingle/article/gruene_loben_auftakt_des_klimaforums/