30.10.2019

Grüne unterstützen Beschäftigte am UKSH

Die Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen in der Lübecker Bürgerschaft erklärt sich solidarisch mit den Beschäftigten am UKSH und unterstützt deren Forderungen nach einem Tarifvertrag für mehr Personal, Entlastung und eine sichere Patientenversorgung.

Hierzu erklärt der Fraktionsvorsitzende Bruno Hönel: “Wir fordern die Leitung des UKSH auf, Verhandlungen über einen Tarifvertrag zur Entlastung des Personals aufzunehmen. Die Qualität in der Pflege darf nicht darunter leiden, dass die Beschäftigten wegen Personalmangels an den Rand ihrer Belastungsgrenze und darüber hinaus gehen müssen und trotzdem nicht den Standard bieten können, den die Patienten verdienen. Dem strukturellen Mangel an Pflegekräften lässt sich langfristig nur begegnen, wenn wir Pflegeberufe wieder attraktiver machen. Hierfür sind insbesondere Verbesserungen bei Personalausstattung und Bezahlung notwendig.”

Die frauen- und gleichstellungspolitische Sprecherin Anka Grädner ergänzt: “Das aktuelle Gehaltsniveau in Pflegeberufen entspricht bei weitem nicht deren gesellschaftlicher Bedeutung. Hier müssen wir Abhilfe schaffen. Da Pflegeberufe (immer noch) klassische Frauenberufe sind, trägt deren geringe Bezahlung auch dazu bei, dass Frauen in Deutschland im Schnitt deutlich weniger verdienen als Männer. Auch hier appellieren wir an die gesellschaftliche Verantwortung der UKSH-Leitung.”

URL:http://www.gruene-luebeck.de/newssingle/article/gruene_unterstuetzen_beschaeftigte_am_uksh/