Grüne erfreut über Ausweitung der Fahrrad-Reparaturstationen

© _Hansestadt Lübeck



Bereits 2020 hat die Lübecker Bürgerschaft auf Antrag von Bündnis 90/Die Grünen die Errichtung von drei Fahrrad-Reparaturstationen in Lübeck beschlossen. Die Verwaltung hat jetzt angekündigt, fünf weitere Stationen in Lübeck errichten zu wollen.

Hierzu erklärt der Co-Fraktionsvorsitzende Dr. Axel Flasbarth:

“Wir sind hocherfreut, dass die Verwaltung zusätzliche Fahrrad-Reparaturstationen errichten wird. Im August 2020 haben wir Grünen zunächst drei Stationen als Pilotprojekt beantragt, die von der Bürgerschaft beschlossen und dann in 2021 errichtet wurden. Darum freut es uns natürlich sehr, dass sich diese Stationen bewährt haben, den Fahrradfahrenden einen Mehrwert bieten und jetzt um fünf weitere Stationen ergänzt werden. Durch diese Stationen wird es Radfahrer*innen ermöglicht, kleinere Reparaturen auch unterwegs und sofort durchzuführen, um idealerweise die Fahrt trotz eines Schadens fortsetzen zu können. Ein weiterer kleiner Schritt auf dem noch sehr langen Weg Lübecks zur Fahrradstadt.

Wie auch an diesem Beispiel deutlich wird, ist Lübeck hier auf einem sehr guten Weg, beschreitet ihn aber deutlich zu langsam. Genau so wie man auch sehr viel schneller als nach drei Jahren über die Ausweitung von Fahrrad-Reparaturstationen entscheiden müsste, muss auch der Umbau der Fahrradinfrastruktur nach langen Jahren des Stillstands jetzt erheblich schneller vorangehen. Wir haben durch unsere Anträge und Beschlüsse zum Haushalt die dafür notwendigen Ressourcen zur Verfügung gestellt und werden uns weiterhin dafür einsetzen.”

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.